Brauchen wir 2019 noch PharmareferentenInnen ? – Können 200 ExpertenInnen irren?

Pharma Marketing Tag 9.April 2019, Metro (Kult-) Kino Wien, eine Veranstaltung mit hochkarätigen Vortragenden und interessierten Experten und Expertinnen. Thema: der Kampf ums Budget. Wo wandern die Budgets hin? Sales – Digital / Online oder Printmedien? 200 Experten und Expertinnen stimmten ab. Sales ist nach wie vor der wichtigste Informationsträger. Dominik Flener, Vizepräsident des PMCA brachte es auf den Punkt: „Wir brauchen nicht digitale Tools, die den Außendienst ersetzen. Wir brauchen Tools mit denen der Außendienst arbeiten kann und wir brauchen einen Außendienst der mit den Tools arbeiten kann" Ja, die Pharmawirtschaft braucht gut ausgebildete Pharmreferenten und Pharmareferentinnen!

Eine alte Vertriebswahrheit sagt uns, bekannt machen kann man auf verschiedene Weise, man schreibt darüber, man redet darüber. Geschriebenes, sei es über Printmedien oder über den digitalen Weg, weckt das Interesse, Gesprochenes animiert zu Handlung und letztlich auch zur Anwendung und Verschreibung des Medikaments. Pharmareferenten werden auch in Zukunft Ihren Stellenwert haben, denn Kompetenz und aktuelles Wissen machen den Pharmareferenten zu einem unverzichtbaren Navigator durch die Angebote der Pharmawirtschaft.

Die Stellenanzeigen in den Printmedien bzw. in den Sozial Media, zeigen, die Pharmaunternehmen sind ständig auf der Suche nach gut qualifizierten Pharmareferenten und Pharmareferentinnen, aber auch motivierte, engagierte, ambitionierte Neueinsteiger sind gesucht und haben gute Chancen.

Nicht vergessen, unsere Herbsttermine der Lehrgänge in Kooperation mit der Donau Universität Krems sind fixiert. Info: www.prc.co.at 

Weiterbildung in der Pharmawirtschaft eine Notwend...
Pharma Produktmanagement